Rettungsschwimmer kann jeder werden! – Im Wochenendkurs der Wasserwacht vom 31.05. bis 02.06.2019

Für alle Interessierten und Mitglieder bietet die Wasserwacht ein Ausbildungs- und Prüfungswochenende zum Erwerb des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens (DRSA) in Bronze, Silber oder Gold an.
Am Freitag findet im Feuerwehrhaus Thalmässing ein Theorieabend statt (17-21 Uhr), Samstag und Sonntag (jeweils 9-17 Uhr) dienen dem Üben und Prüfen im Freibad Thalmässing.
Eine Mitgliedschaft bei der Wasserwacht ist nicht notwendig.
Der Kurs ist kostenlos, für Nicht-Mitglieder betragen die Materialkosten 15 Euro.

Der Termin für 2019 steht bereits fest:
Freitag, 31.Mai bis Sonntag, 02.Juni 2019

Es sind keine Anmeldungen mehr möglich. In 2020 werden wir sicherlich Ende Mai / Anfang Juni wieder einen Kurs anbieten!

Was bringt mir ein Rettungsschwimmabzeichen?

  • Freizeit- und Wettkampfschwimmer erlernen im Kurs Selbst- und Fremdrettung (beispielsweise bei Krämpfen)
  • Lehrer und Jugendleiter erwerben das Zertifikat, um mit ihren Schülern und Gruppen baden und schwimmen gehen zu dürfen
  • Schwimmbegeisterte jedes Alters weisen mit dem Abzeichen die Qualifikation für den Nebenjob „Badeaufsicht“ nach
  • aktive Wasserwachtler wiederholen jährlich ihr „DRSA“

Kann ich das?

DRSA Bronze:
Die erste Stufe der Rettungsschwimmausbildung und Pflicht für z.B. Lehrer oder Jugendbetreuer, welche mit Jugendlichen Schwimmen oder Baden gehen. Die Übungen sind von Personen mit normaler sportlicher Fitness ohne Probleme zu bewältigen.
Voraussetzungen: Mindestalter 12 Jahre, gute Schwimmfertigkeiten, körperliche und geistige Eignung.

DRSA Silber:
Die nächste Stufe der Rettungsschwimmausbildung ist Pflicht für alle aktiven Retter der Wasserwacht und ist von diesen jährlich zu wiederholen. Die Leistungsanforderungen setzen bereits ein regelmäßiges Schwimmtraining voraus.
Voraussetzungen: Mindestalter 15 Jahre, Nachweis des DRSA Bronze, Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 3 Jahre), körperliche und geistige Eignung.

DRSA Gold:
Hohe Leistungsanforderungen, welche ein regelmäßiges Schwimm- und Tauchtraining (Apnoe) voraussetzen. Das DRSA in Gold (und Silber) ist ein durch Erlass des Bundespräsidenten offiziell anerkanntes Ehrenzeichen der BRD.
Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre, Nachweis des DRSA Silber, Bescheinigung über die Sporttauglichkeit (nicht älter als 1 Jahr), Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 3 Jahre).

Weitere Informationen über die Prüfungsinhalte finden Sie unter www.wasserwacht.bayern

Wer jetzt neugierig, aber noch unsicher ist, darf gerne jederzeit zum Sommertraining (immer donnerstags ab 17.30 Uhr im Freibad Thalmässing) kommen, um seine Eignung vorab zu testen.

Comments are closed.