Retten lernen am Wochenende

Passend zum Beginn der Badesaison bot die Wasserwacht Thalmässing ein Ausbildungswochenende zum Rettungsschwimmer an. Zehn Teilnehmer erlernten von Ausbilderin Bettina Kremer die Gefahren an Binnen- und Küstengewässern, Maßnahmen zur Selbst- und Fremdrettung und spezielle Erste-Hilfe-Kenntnisse. Im Praxisteil trainierte die Gruppe das Schwimmen in Kleidung, Transportschwimmen, Befreiungsgriffe, den Umgang mit Rettungsmitteln und eine Rettungssequenz mit Herz-Lungen-Wiederbelebung. Vier externe Teilnehmer absolvierten die Ausbildung mit Bravour und nahmen die Zertifikate für drei bronzene und zwei silberne Rettungsschwimmabzeichen mit nach Hause. Für die Rettungsschwimmer der Wasserwacht ist der Kurs Teil der Standardausbildung und wird regelmäßig mit einer Prüfung wiederholt. Diese legten in Bronze zwei Mitglieder der Ortsgruppe, in Silber ein weiterer interner Prüfling ab. Drei Thalmässinger Wasserwachtler nutzten das Wochenende zudem zum intensiven Training für ein besonderes Vorhaben: Sie streben über die kommenden Wochen die Prüfung zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen der Leistungsstufe Gold an.

Alle, die Interesse an regelmäßigem Schwimmtraining und dem Rettungsschwimmen haben, sind übrigens herzlich zum Schnuppertraining eingeladen! Wir trainieren jeden Donnerstag von 17.30 bis 19 Uhr im Freibad Thalmässing. Kommt einfach mal vorbei!

fotoseitedrsawe2017

Comments are closed.